Schweiz
International
Geschichte und Theorie
Debatte
Kampagnen
Home » Archive by Tags

Die Artikel getaggt mit: Bücher

Die Mörder-AG der großen westlichen Demokratien

7. September 2018 – 10:36 | Kommentare deaktiviert für Die Mörder-AG der großen westlichen Demokratien

Christian Girschner. Bei diesem Buch von Manlio Dinucci handelt es sich um eine Zusammenstellung von militärpolitischen Kolumnen, die er zwischen 1990 und 2015 verfasste.

Ein Buch über prekäre Arbeit spart nicht mit Kritik an Gewerkschaften

3. September 2018 – 13:41 | Kommentare deaktiviert für Ein Buch über prekäre Arbeit spart nicht mit Kritik an Gewerkschaften

Peter Nowak. »Vor 15 Jahren, am 14. März 2003, verkündete Gerhard Schröder in einer Regierungserklärung die Pläne der rot-grünen Bundesregierung zur Umstrukturierung des Sozialsystems und des Arbeitsmarktes,

Martin Monath: Ein außergewöhnliches Leben im Widerstand

23. August 2018 – 10:46 | Kommentare deaktiviert für Martin Monath: Ein außergewöhnliches Leben im Widerstand

Sascha Staničić. An Martin Monath hat bisher nur ein Stolperstein in Berlin erinnert. Nun hat Wladek Fakin die aufzufindenden Puzzleteile eines widerständigen Lebens

Arbeiterinnen, Klassenkampf und Patriarchat

3. August 2018 – 15:51 | Kommentare deaktiviert für Arbeiterinnen, Klassenkampf und Patriarchat

Andrea D’Atri. Anfang 2018 veröffentlichte der spanische Verlag „Traficantes de Sueños“ das Buch „El patriarcado del salario“ von Silvia Federici. Inmitten des Wiedererstarkens

Blick in Chinas Autofabriken

24. Juli 2018 – 15:10 | Kommentare deaktiviert für Blick in Chinas Autofabriken

Wildcat #99. Besprechung der englischen Ausgabe:  Zhang Lu (2015). Inside China‘s Automobile Factories. The Politics of Labor and Worker Resistance, New York. Seit März 2018

Ermattung oder Kampf: zwei entgegengesetzte Strategien

20. Juni 2018 – 8:23 | Kommentare deaktiviert für Ermattung oder Kampf: zwei entgegengesetzte Strategien

Am 21. März präsentierte Matías Maiello das Buch „Sozialistische Strategie und Militärkunst“, das er zusammen mit Emilio Albamonte geschrieben hat, an der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität von Buenos

Revolutionäre Realpolitik in der Weimarer Republik

31. Mai 2018 – 8:32 | Kommentare deaktiviert für Revolutionäre Realpolitik in der Weimarer Republik

Florian Wilde. Der Kommunist Ernst Meyer (1887–1930) ist weitgehend vergessen. 1929 endgültig an den Rand gedrängt, betrieb der zeitweilige Vorsitzende der KPD eine Politik

Die 68er-Bewegung und ein sehr moderner Zürcher Professor

21. April 2018 – 8:10 | Kommentare deaktiviert für Die 68er-Bewegung und ein sehr moderner Zürcher Professor

Klaus Klamm. Wie der Zürcher Historiker Philipp Sarasin die Arbeiter*innenklasse aus der jüngeren Geschichte verschwinden lässt und dabei vor allem über sich selber spricht.

Vorwort zu «Arbeitskämpfe in Chinas Autofabriken»

18. April 2018 – 13:46 | Kommentare deaktiviert für Vorwort zu «Arbeitskämpfe in Chinas Autofabriken»

Ralf Ruckus. Ende 2016 begannen mehr als 1.000 LeiharbeiterInnen beim chinesisch-deutschen Joint Venture FAW-Volkswagen in Changchun, China, einen Arbeitskampf. Viele von ihnen waren

Kim Moody über moderne Möglichkeiten gewerkschaftlicher Organisierung

23. Februar 2018 – 15:15 | Kommentare deaktiviert für Kim Moody über moderne Möglichkeiten gewerkschaftlicher Organisierung

Kim Moody, Mitgründer der Labor Notes, Aktivist und Labour-Forscher, wirkt wie ein Fels in der Brandung: Trotz, wie er zu scherzen beliebt, ganzer Regalmeter voller Bücher, in denen das Ende der Arbeit

Die NZZ in wohlwollender Nähe zu einem ex-linken wohlwollenden Hitlerbiographen

1. Februar 2018 – 15:31 | Kommentare deaktiviert für Die NZZ in wohlwollender Nähe zu einem ex-linken wohlwollenden Hitlerbiographen

Otto Köhler. Der Berichterstatter der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ) steht vor dem Eingang eines gutbürgerlichen Hauses am Westberliner Kurfürstendamm. Er weiß, wieso es sich lohnt, mit der Neuen Rechten zu reden.

Iran: Revolution und Konterrevolution 1978-1981

20. Januar 2018 – 20:11 | Kommentare deaktiviert für Iran: Revolution und Konterrevolution 1978-1981

Sascha Staničić.  (Auszug aus dem Buch „Iran – Freiheit durch Sozialismus“.) Der Iran wurde 1978/79 von einer der größten revolutionären Massenbewegun­gen in der Menschheitsgeschichte erschüttert. Millionen

Die Zombies der New Economy

23. Dezember 2017 – 9:40 | Kommentare deaktiviert für Die Zombies der New Economy

Critica. Eine Messe irgendwo in Deutschland: eine namenlose „Nicht-Journalistin“ trifft auf sechs Personen, die alle Teil jener Branche sind, die sich New Economy schimpft.  Sie erzählen von einem Arbeitsalltag, der geprägt ist von

Wenn die Rechte Israel lobt – Diskussionsstoff für einen Antifaschismus

12. Dezember 2017 – 18:56 | Kommentare deaktiviert für Wenn die Rechte Israel lobt – Diskussionsstoff für einen Antifaschismus

Peter Nowak.  Momentan werden viele Bücher über die AfD verfasst. Etliche sind im Handgemenge geschrieben und schon nach wenigen Monaten nicht mehr aktuell.